3-21-2015, Roth

Reminiszenzen an die Großen ihrer Zunft

 

Bild: Tschapka Heye's Society weihen in Rothaurach die neue Spielstätte für die Bluestage ein. - Foto: Tschapka

 

Bei dieser Premiere am Eröffnungstag gab sich die sechsköpfige Heye’s Society die Ehre, die ganz entspannt New-Orleans-Sound vom Feinsten zum Besten gab. Der Namensgeber Heye Villechner ist nicht nur Bandgründer, sondern auch Moderator und Schlagzeuger des Ensembles, und wurde unter anderem vom langjährigen Chef der Bavaria Film Tonstudios Toni Ketterle an der Trompete, sowie an der Tuba von Leo „The Lion“ Gmelch, dem musikalischen Produktionsleiter am Münchner Residenztheater unterstützt. Zusammen mit ihren anderen Mitstreitern erinnerten sie an die großen Namen jeder längst vergangenen Zeit – von Louis Armstrong über Fats Waller bis hin zu Duke Ellington. Aber das war noch längst nicht alles, denn zu dem Ohrenschmaus gesellte sich auch noch die Gaumenfreude hinzu, denn während des Konzerts wurde ein köstliches New-Orleans-Dinner in drei Gängen serviert.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Toni Ketterle